Test-Modus verwenden

Aus Haenlein-Software - Help
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trainieren im TEST-Modus mit mitgelieferten 25 Testfilmen

Im Setup des DVR-Provider 2 befindet sich ein Testfilm, der beim Anlegen der Test-Datenbank in einem Verzeichnis auf dem Desktop unter verschiednen Namen 25 mal angelegt wird. Auf diese Test-Verzeichnis bauen die 15 Einstiegsvideos zum DVR-Provider 2 auf.
Wenn Sie die Test-Datenbank angelegt haben, sollten Sie die Videos sich ansehen und das Gezeigte direkt nachstellen.
Lehrvideo-Play.png Hier finden Sie alle Videos zu DVR-Provider 2

Die Betriebs-Modi von DVR-Provider 2

Der Test-Modus soll Ihnen helfen, sich schnell mit den Funktionen des DVR-Provider 2 vertraut zu machen. Der Test-Modus greift dazu auf mitgelieferte Test-Filme zurück. Direkt auf die Test-Datenbank und Test-Filme abgestimmte Support-Videos erleichtern zudem den Einstieg: Einfach anschauen und nachmachen...
Es gibt zwei Betriebs-Modi. Für einen Wechsel ist ein Programm-Neustart erforderlich.

Unter welchem Betriebs-Modus das Programm läuft, sehen Sie am Icon in der linken oberen Ecke:

  • LIVE-Modus: Sie arbeiten mit Ihrer eigenen Filmdatenbank.

Einrichtungsassistent Prov2 LiveModus.png

  • TEST-Modus: Sie arbeiten mit einer Test-Datenbank.

Einrichtungsassistent Prov2 TestModus.png

Test- und Live-Datenbank sind strikt voneinander getrennt.
Erstes Anlegen der TEST-Datenbank...
[Zurück]

Vom LIVE-Modus in den TEST-Modus wechseln


Lehrvideo-Play.png Mehr Infos im Supportvideo 15
Klicken Sie auf die Holzklappe, um dieses Menü aufzurufen:
Einstellungen Prov2 Testmodus Menü.png

  • Wählen Sie den Menüpunkt 'Einstellungen'
  • In den Einstellungen ganz nach unten in den Bereich 'Sonstiges' scrollen:

Einstellungen Prov2 Testmodus1.png

Nach anklicken erscheint folgende Auswahl:
Einstellungen Prov2 Testmodus2.png

Die einzelnen Punkte sind für folgende Vorhaben gedacht:

  • Live Daten kopieren
Sie möchten mit Ihrer Live-Datenbank Tests durchführen oder Freunden Funktionen des DVR-Provider vorführen.
  • Vorherige Testdaten nutzen
Sie hatten zwischenzeitig das LIVE-System genutzt und möchten mit dem letzten Stand der TEST-Daten weiterarbeiten.
  • Neue Testdatenbank anlegen :
Es wird der Einrichtungs-Assistent im Demo-Modus aufgerufen:
Assistent: Neu einrichten:
  • Nach Änderungen an Dateinamen einen Test-Import durchführen.
  • Eine mitgebrachte Festplatte eines Bekannten einscannen, um mehr Infos zu seinen Filmen zu erhalten.
  • Verwalten von Filmen, die Sie nur vorübergehend behalten möchten.
Assistent: DVR-Provider 1 Migration:
  • Ein Bekannter verwendet den DVR-Provider 1. Er hat Ihnen seine Datenbank gegeben und sie wollen sich seine Daten im DVR-Provider 2 ansehen.
  • Sie hatten bereits Ihre DVR-Provider 1 Datenbank im LIVE-System importiert, Veränderungen vorgenommen und wollen noch einmal den unveränderten Stand ansehen.
Assistent: Test-Daten laden:
  • Sie hatten den Ordner mit den 25 Testfilmen auf dem Desktop verändert oder gelöscht und möchten Ihn für weitere Tests neu anlegen.
  • Sie möchten die TEST-Datenbank in den Urzustand versetzen, um die Schritte in den Support-Videos besser nachvollziehen zu können.

WICHTIG: Der Ordner 'HS_Demovideos' wird bei der Neuinstallation der TEST-Daten ohne Nachfragen gelöscht und neu angelegt. Beachten Sie, dass beim Neuinstallieren eigene Aufnahmen in diesem Ordner unwiederbringlich gelöscht werden.
TIPP: Möchten Sie nur die TEST-Datenbank zurücksetzen, ohne einen angepassten Inhalt des Ordners 'HS_Demovideos' zu verlieren, benennen Sie den Ordner auf dem Desktop vor der Installation der TEST-Daten um.
[Zurück]

Vom TEST-Modus in den LIVE-Modus wechseln


Lehrvideo-Play.png Mehr Infos im Supportvideo 15
Um den TEST-Modus zu verlassen klicken Sie auf das Icon (roter Pfeil) in der linken oberen Ecke:

Einstellungen Prov2 Testmodus4.png

Es erscheint diese Abfrage:
Einstellungen Prov2 Testmodus3.png

  • Ja: Der DVR-Provider 2 wird beendet und startet im LIVE-Modus neu.
  • Nein: Der DVR-Provider 2 läuft im DEMO-Modus weiter.

[Zurück]

Aufbau der TEST-Filme

Lehrvideo-Play.png Mehr Infos im Supportvideo 1
In der Installation des DVR-Provider 2 ist ein Testfilm von 13 Sekunden enthalten. Im Test-Modus wird auf dem Desktop Ihres PCs der Ordner 'HS_Demovideos' mit Unterordnern angelegt und dieser Testfilm unter verschiedenen Namen abgelegt (Volumen: 351MB)
Anhand des Aufbaus der Verzeichnisse und der Dateinamenssyntax möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Ablagestuktur einrichten sollten, um optimale Scan-Ergebnisse zu erreichen :

DemoDB Prov2 Ordner-Inhalt.png

Beim Scannen werden Sie feststellen, dass die im Ordner 'HS_Demovideos' befindliche Filme zum Teil beim Import nicht korrekt erkannt werden. Diese dienen zu Lern- und Trainingszwecken. Folgende Fehler entstehen:

  • Im Ordner '3D' liegen 4 Filme von denen beim Import nur 'Titanic' direkt als 3D Film erkannt wird. Folgende Lernergebnisse sind beabsichtigt:
  • [3D] im Namen kann zur Kennzeichnung beim Import verwendet werden.
  • Erweitere Suche verwenden, um im Verzeichnispfad Hinweise auf 3D Filme zu finden.
  • Eigenschaft 3D mit der Multi-Edit Funktion bei mehreren Filme auf einmal zuweisen.
  • Der Film 'Titanic' wurde wegen eines Schreibfehlers im Dateinamen 'Tiatnic' als 'UNKNOWN' deklariert.
  • Mit der erweiterten Suche nach 'UNKNOWN' Filmen in der Datenbank suchen und Einträge korrigieren.
  • Lösungsweg 1: Dateinamen in der Datenbank ändern, Verzeichnis neu scannen und falschen Film im DVR-Provider löschen.
  • Lösungsweg 2: Datensatz ergänzen und mit korrigiertem Suchbegriff den richtigen Film zuweisen.
  • Dem Film 'Die drei Musketiere' wurde der falsche Film zugeordnet:
  • Auslesen des Produktionsjahres aus den Meta-Infos von DVR-Studio HD4
  • Funktion 'Datensatz ergänzen' und zuweisen des korrekten Films nach dem Erstellungsjahr.
  • Löschen von überflüssigen alternativen Datensätzen.


Alle anderen Demo-Filme und Serien wurden beim Scan korrekt erkannt und in die Datenbank übernommen.
Besonderheiten bei Serien und privaten Filmen:

  • Bei den 10 Folgen 'Two and a half Men' werden die verschiedenen Möglichkeiten gezeigt, Staffel und Folge im Titel zu benennen und automatisch zu importieren.
  • Persönliche Hinweise im Dateinamen in eckigen Klammern, die beim Import ignoriert werden. Bsp.: [1Err]
  • Anhand der privaten Filme (2. Importverzeichnis):
  • Import von Filmen ohne Suche im Internet.
  • Genre 'Privat' hinzufügen, damit private Filme über die erweiterte Suche beim eingestellten Benutzer (z.B. Mutter) automatisch erscheinen.
  • Datensatz kopieren: Sie bereiten einen Film vor und kopieren diese Grunddaten in andere Urlaubsfilme.

TIPP: Sie können den Inhalt des Ordners mit eigenen Filmen ergänzen oder Dateien umbenennen, um das Verhalten beim Scannen im Test-Modus zu erforschen.
WICHTIG: Beim Zurücksetzen der Test-Datenbank wird der Ordner 'HS_Demovideos' ohne Nachfragen gelöscht und der Standardinhalt wieder hergestellt.
[Zurück]

Aufbau der TEST-Datenbank

Die TEST-Datenbank ist bereits auf die TEST-Filme vorbereitet:

  • Es sind die zwei Scan-Pfade der TEST-Filme vorbereitet.
  • Es sind 3 Benutzer mit unterschiedlichen Eigenschaften angelegt.
  • Vater (Passwort: vater): Er hat alle Rechte und sieht in der Webanwendung auch alle Filme.
  • Mutter (Kein Passwort notwendig): Es werden nur Filme des Genres 'Privat' im Webinterface angezeigt.
  • Kind (Kein Passwort notwendig): Nur Kinderfilme, AB-Limit:6 Jahre, Zeit-Limit: 8:00-12:00
  • Es sind spezielle erweitere Suchen vorbereitet:
  • DemoDB Prov2 S1.png
Diese Suche ist als Vorfilterung bei dem Benutzer 'Mutter' bereits eingetragen. Nach Eintragen des Genres 'Privat' bei allen privaten Videos des Testordners werden diese Videos im WebInterface der Mutter aufgelistet.
  • DemoDB Prov2 S2.png
Diese erweiterte Suche filtert alle Filme mit dem Genre 'Privat' heraus. Anwendbar bei allen Usern.
  • DemoDB Prov2 S3.png
Es werden nur die Filme gelistet, bei denen die Eigenschaft 3D noch nicht gesetzt, aber der Begriff '3D' im Dateipfad enthalten ist. Diese erweiterte Suche findet alle Filme im Order 3D.

[Zurück]